Santa Ponsa – Mallorca

Santa Ponsa

Santa Ponsa, unser Lieblingsort.

Auf dieser Seite geht es um Santa Ponsa, dem beliebten Urlaubsort auf Mallorca. Wir betreiben diese Webseite ausschließlich in deutscher Sprache und wollen damit den deutschsprachigen Urlaubern helfen, sich zurechtzufinden. Die Seite wird Stück für Stück mit wissenswerten Dingen Dingen über Santa Ponsa „gefüllt“.

Santa Ponça (Katalanisch), (Kastilisch – also in spanischer Sprache) auch Santa Ponsa geschrieben, ist ein Ort im Südwesten von Mallorca und liegt in der Gemeinde Calvia. Der Ort liegt an einer Meeresbucht. Mallorca gehört zu den Balearischen Inseln, die sich im Mittelmeer befinden. Die Entfernung zur Inselhauptstadt Palma beträgt ca. 22 Kilometer welche mit dem Pkw innerhalb von 25 Minuten erreicht werden können. Es gibt eine zentrale Bushaltestelle in Santa Ponsa, von der ein Bus mehrmals täglich in Richtung Inselhauptstadt fährt und der sein Ziel innerhalb von ca. 40 Minuten erreicht. Seit 2021 gibt es auch noch einige kleine Haltestellen für den Bus, so das nicht mehr alle Busse zentral ankommen und abfahren.
Santa Ponsa hat laut einer Volkszählung vom August 2017, eine Einwohnerzahl von 11.999.
In Santa Ponsa gibt es eine gute Infrastruktur. Diese umfasst neben einem großen und 5 kleineren spanischen Supermärkten und einer deutschen Drogeriekette, auch zwei Strände, eine Promenade, den Yachthafen, Golf- und Tennisplätze sowie andere Sportanlagen. Der Ort verfügt über zwei große Parkplätze, die unentgeltlich zu nutzen sind. Gaststätten, Cafés und Souvenirläden gibt es ausreichend und in allen Preisklassen. Natürlich gibt es in Santa Ponca auch Filialen zweier amerikanischer Burgerketten.
Geldautomaten und Banken gibt es ebenfalls reichlich. Santa Ponsa ist in den Monaten Mai – Oktober hoch frequentiert und überwiegend von englischen und deutschen Urlaubern besucht. Die restliche Zeit des Jahres ist es ruhiger. In den Wintermonaten ist Santa Ponsa fast ein verschlafener Ort, in dem die meisten Geschäfte geschlossen sind.
Der Wochenmarkt in Santa Ponsa findet jeden Samstag statt. Zudem gibt es im Industriegebiet von Santa Ponca „Poligono Son Bugadelles“ einen großen Trödelmarkt, meist am Samstag stattfindet und sich auf einer Größe von ca. 3 „Fußballfeldern“ erstreckt.

Santa Ponsa Mallorca

Santa Ponca befindet sich im Schatten der Serra de Tramuntana, dessen höchster Berg der Puig Major de Son Torrella (oder einfach Puig Major) mit 1445 Metern ist. Die Serra de Tramuntana ist ein Gebirgszug im Nordwesten Mallorcas und bei Wanderern und Radfahren gleichermaßen beliebt. Es gibt dort eine Menge Ausflugsziele, die mit dem Pkw von Santa Ponsa aus gut zu erreichen sind. Mit dem Bus wird es etwas schwieriger, da man immer zuerst den Bus nach Palma nehmen muss.

Santa Ponsa <-> Flughafen

Die Buslinie nach Santa Ponsa A11 – ist in der Wintersaison nicht verfügbar und wird seit ab 1. November 2022 nicht mehr bedient.
Der Bus A11 fährt mehrmals am Tag zwischen Flughafen und Santa Ponsa. In der Saison (Mai – Oktober) bis zu 22 mal am Tag. In der Nebensaison fährt der Bus leider gar nicht. Die Entfernung zwischen Flughafen (PMI) und Santa Ponça beträgt ca. 30 km, wenn Sie mit dem Pkw unterwegs sind. Der Bus A11 hat im Jahr 2021 eine neue Routenführung bekommen und fährt jetzt von/über „Camp de Mar, Peguera, Galatzó, Santa Ponça, Magaluf, Palmanova, Son Caliu, Portals Nous zum Aeroport“ und das ganze auch wieder so zurück.
Die Fahrzeit mit dem Bus beträgt ca.60 Minuten und im Normaltarif kostet die Fahrt 7 Euro *Hinweis unten beachten.
Den alten Fahrpaln vom 08.04.2022 – 31.10.2022 finden Sie HIER.
Santa Ponsa ist also sehr gut zu erreichen. Aber auch mit dem Taxi kann man Santa Ponsa erreichen. Den ungefähren Fahrpreis entnehmen Sie bitte der Hinweistafel am jeweiligen Taxihalteplatz.
(Flughafen = Aeropuerto de Palma de Mallorca – Son Sant Joan)

Urlaub in Santa Ponsa

Urlaub in Santa Ponsa ist nicht nur für Familien und Paare geeignet, sondern auch für Golfsportler, die sich auf dem örtlichen Golfplatz betätigen können. Das Wetter ist in den Monaten Juni-September mit einer Lufttemperatur von 33°C – 36°C zum Aushalten. Die Wassertemperatur beträgt um die 25°C. Santa Ponsa hat im Jahr ca. 310 Sonnentage, so das mit Regen kaum zu rechnen ist.
Preislich liegt Santa Ponsa etwas über dem Durchschnitt der Insel. Für Abenteurer gibt es einen grossen Abenteuerpark mit Hochseilgarten, Seilrutschen und vielen interessanten Brücken und Hindernissen und das auf einem ca. 9 Hektar großen Waldstück. Der „JUNGLE PARC“ ist der größte Kletterpark auf Mallorca. Es gibt dort auch Kletterparcours für Kinder ab 4 Jahren. Santa Ponsa hat also auch für sportliche Aktivitäten einiges zu bieten. Bitte erfahren Sie die genauen Öffnungszeiten, bei den jeweiligen Betreibern.

Santa Ponsa – Spanien und seine Raucher

Spanien hat schon seit langem das strengste Anti-Raucher-Gesetz in Europa und seit Ende 2021 ist es auch möglich, an öffentlichen Stränden ein absolutes Rauchverbot durchzusetzen. Eine neue Müllverordnung macht dies möglich. Ob man das nun gut oder schlecht findet, es ist nun mal so. Bei Nichtbeachtung kann/wird ein Bußgeld von bis zu 2000;- Euro fällig werden. Auch der Strand von Santa Ponsa in der Gemeinde Calvia, ist nun ein rauchfreier Strand.
Es schließen sich jetzt immer mehr Gemeinden Mallorcas dem Rauchverbot der Kampagne „platges sense fum, platges saludables“ an. Diese Kampagne, die frei übersetzt so viel wie „rauchfreie Strände sind gesunde Strände“ bedeutet, wurde von der balearischen Gesundheitsbehörde ins Leben gerufen. Ein Rauchverbot wird wahrscheinlich ab 2023 alle Strände und auch alle öffentlichen Plätze betreffen.

Santa Ponsa – Spanien und die Sprache

In Spanien spricht man natürlich Kastilisch (spanisch), katalanisch und mallorquinisch, letzteres ist der auf Mallorca gesprochene Dialekt der katalanischen Sprache.
Man findet überall auf Mallorca Straßenschilder in katalanischer Sprache, aber auch andere Hinweise sind in dieser Sprache geschrieben. So bedeutet zum Beispiel das katalanische „sortida“ das gleiche wie das spanische „salida“, nämlich Ausgang.

Santa Ponsa – Hola Taxi

Auf Mallorca fahren Taxifahrer grundsätzlich mit Taxameter. Ungefähre Fahrpreise zu jeweiligen Ziel kann man den Tafeln entnehmen, die an den offiziellen Haltepunkten hängen. Der größte Taxihalteplatz in Santa Ponsa, befindet sich an der Plaza Santa Ponsa, direkt vor dem gleichnamigen Hotel und ist nun wirklich nicht zu übersehen. Es gibt aber noch weitere Halteplätze in Santa Ponsa, an der in der Saison auch immer Taxen stehen. Die Taxifahrer und Fahrerinnen sind zum größten Teil sehr freundlich.

Santa Ponsa – Trinkgeld

Beim Trinkgeld, welches in Spanien als „Propina“ bezeichnet wird, gibt es auch auf Mallorca ungeschriebene Regeln.
In Spanien gibt man das Trinkgeld gerne sehr diskret und es ist nicht üblich, beim Bezahlen die Summe aufzurunden. Das in Deutschland übliche „stimmt so“ ist in Spanien nicht üblich und wird auch nicht so gerne gesehen, besonders nicht in kleineren Restaurants, die etwas außerhalb der Touristenhochburgen liegen. Vielmehr lässt man ein Trinkgeld beim Verlassen des Lokals diskret auf dem Tisch/Zahlteller liegen.
Dabei hängt die Höhe, wie überall, auch von der eigenen Zufriedenheit von Service und Qualität ab. Auf Mallorca sind etwa 10 bis 15 Prozent der Rechnungssumme im Restaurant oder im Café üblich.
Von einem Hotel in Santa Ponsa haben wir erfahren, dass Touristen bei einem Aufenthalt von 7 Tagen gerne mal 20 Euro fürs Zimmermädchen/Frau liegen lassen. Legen Sie das Trinkgeld einfach auf das Kopfkissen, welches Sie zuvor an das Fußende gelegt haben. Weniger Trinkgeld ist aber auch völlig in Ordnung, die ungeschriebene Untergrenze liegt bei ’nem Euro am Tag, aber ist natürlich auch hier eine freiwillige Gabe. Wer kein Trinkgeld geben möchte, muss das auch nicht tun. Auch sei es bei Urlaubern üblich geworden, am Ende des Aufenthalts einen Umschlag für das Gesamtpersonal dazulassen oder, wenn im Hotel vorhanden, die bereitgestellte Trinkgeldbox an der Rezeption zu nutzen. Diese Gelder werden dann an einzelne Abteilungen verteilt und so freuen sich alle über ein kleines Zubrot.
Wer mit dem Taxi fährt, darf dem/der Fahrer/Fahrerin auch gerne ein kleines Trinkgeld geben. Richtwerte gibt es nicht, meist freut sich der „Taxista“ schon über kleinere Beträge. Hier ist dann sogar ein „stimmt so“ beim Bezahlen erlaubt.

Santa Ponsa – Pinien – Vulkangestein – Flachland = 3 Myten

Der Waldbestand der Insel besteht zu fast 70 Prozent aus Aleppo-Kiefern, die gerne und fälschlicherweise als echte Pinien bezeichnet werden. Die Aleppo-Kiefern vertragen die Trockenheit besonders gut und kommen nicht nur in Küstennähe, sondern auch in höheren Lagen von über von 1000 Metern vor.
Über 1000 Meter? Ja, wer glaubt, Mallorca bestehe nur aus flachem Land, der irrt.
Einige Küsten sehen aus als seien sie aus Vulkangestein. Nun, vulkanische Steine soll man ja auf Mallorca auch schon entdeckt haben. Jedoch scheint das höchst unlogisch, denn die Insel ist keineswegs vulkanischen Ursprungs.

Santa Ponsa – Webseite intern

Diese Webseite wird sich ausschließlich über Werbung finanzieren, welche durch in Santa Ponsa ansässige Firmen geschaltet werden können. Eine Liste mit Werbepreisen werden wir im Januar 2023 zur Verfügung stellen. Eigentlich sollte das alles etwas früher geschehen, doch der sg. „Lockdown“ hat vieles verhindert. Santa Ponsa NET bleibt natürlich kostenfrei. Bis dahin blenden wir einige Werbepartner am rechten Rand der Webseite ein.

* Durch die Umstrukturierung der TIB Flotte (Bus rot/gelb) im Jahr 2021, hat sich die Fahrpreisgestaltung verändert.

Stand der Bearbeitung Oktober 2022

Viel Spaß in Santa Ponsa