Dies & Das – Aktuelles

Santa Ponsa – Mallorca 21.09.2022

In neun Gemeinden auf Mallorca, so der Bericht des spanischen Gesundheitsministeriums, ist das Leitungswasser nicht trinkbar. Es handelt sich um die Gemeinden Sineu,Costix, Felanitx, Santa Margalida, Santanyí, Sencelles, Arany, Vilafranca, und Manacor. Das Problem ist vor allem der viel zu hohe Nitratgehalt, wodurch das Leitungswasser vor allem für Säuglinge, kleine Kinder, aber auch für alte Menschen… gesundheitsschädlich sein kann. Zusätzlich können auch die Werte von Chlor- und Natrium über den maximal zulässigen Werten liegen. Es gibt in Supermärkten Wasser, in Abfüllungen von bis zu ca. 6 Litern, dieses sollte man zu kochen und trinken nutzen. Die Preise liegen zwischen ca. 25 Cent und 60 Cent pro Liter.

Santa Ponsa – Mallorca 14.09.2022

Um Energie zu sparen, hat die spanische Regierung beschlossen, dass in ganz Spanien, in allen öffentlichen Gebäuden, in Kaufhäusern und auf Flughäfen, sowie in Bahnstationen, in kulturellen Einrichtungen sowie in offenen Bereichen von Hotels, aber auch in Restaurants und Cafés, Klimaanlagen nicht mehr kälter als 27 Grad eingestellt werden dürfen. Ausnahmen gelten für Hotelzimmer, Züge, Flugzeuge, Schiffe und für private Nutzungen. Die beschlossenen Maßnahmen, um den Energieverbrauch zu senken, gelten bis zum 1. November 2023.
Bis Ende des Jahres 2022 gibt es in ganz Spanien einen Tankrabatt auf benzin und Diesel. Auf den Preistafeln der Tankstellen, wird grundsätzlich der Preis ohne Rabatt angezeigt und so ist der rabattierte Preis erst auf der Tankquittung zu sehen. Es werden mindestens 20 Cent pro Liter Kraftstoff abgezogen, von denen 15 Cent auf Kosten der spanischen Regierung, also auf den Steuerzahler gehen und mindestens 5 Cent von den Mineralölfirmen gewährt werden.
Es wurde berichtet, dass bei Touristen der Rabatt einfach nicht abgezogen wurde. Darum sollte man an der Tankstelle auf eine Quittung zu besteheen, um zu sehen, ob der Rabatt abgerechnet wurde.

Santa Ponsa – Mallorca 13.09.2022

„Setmana Europea de la Mobilitat“
Am kommenden Freitag ist Parking Day, innerhalb der europäischen Woche der Mobilität verwandeln sich z.B. Parkflächen in Erholungsflächen. Die Inselhauptstadt Palma beteiligt sich auch in diesem Jahr an dieser Aktion. Diese Aktionswoche findet vom 16. September 2022 – 22. September 2022 statt. Zu den verschiedenen Aktivitäten zählen unter anderem, dass am 16. September, dass das Parken auf allen kostenpflichtigen ORA-Parkplätzen im Innenstadtbereich für PKW verboten ist. Es dürfen ausschließlich Motorräder, Lieferwagen, sowie Anwohner und Menschen mit einem Behindertenausweis… ihre Fahrzeuge im Zentrum von Palma abstellen. Zudem ist der 22. September in Palma ein autofreier Tag.
Als weitere Aktion benötigt man am 22. September in Palma kein Ticket für die U-Bahnen bzw. die Inselzüge.
Der rein touristische Zug von Palma nach Sóller ist davon nicht betroffen. Ebenfalls muss der Bus von Santa Ponsa nach Palma bezahlt werden.
Kleine Gruppen können zudem am 17. September in den Zeiten 11.00 – 11.30 – 12.00 – 12.30 die Leitstelle des Eisenbahnnetzes im Estació Intermodal besuchen. Wenn Sie teilnehmen möchten, senden eine E-Mail an: comunicacio@trensfm.com und geben Sie die Namen und Anzahl der Teilnehmer, sowie die Uhrzeit an.

Santa Ponsa – Mallorca 03.09.2022

Auf Mallorca möchte man seit Jahren gegen die illegale Ferienvermietung vorgehen, nur fehlen dazu die Kontrolleure. Das hat der Inselrat mitgeteilt und dazu gesagt, dass 15 Personen des Tourismus-Dezernats auf Mallorca im Einsatz waren, um zu ermitteln, ob Ferienunterkünfte legal oder illegal vermietet wurden. Im Jahr 2022 gab es von Januar bis Mai ca. 850 Kontrollen und es wurden etliche illegal vermietete Ferienhäuser bzw. Ferienwohnungen entdeckt. Wie der Inselrat weiterhin mitteilte, fehle es aber auch an Personal in den Ämtern, um etwaige Sanktionen in die Wege zu leiten, denn dafür stünden nur 4 Mitarbeiter zur Verfügung.
Der Hintergrund: Zum Beispiel kann in Mehrfamilienhäusern in der Inselhauptstadt Palma, keine legale Ferienvermietung existieren, denn es werden dort keinerlei der entsprechenden Vermietungs-Lizenzen vergeben. Der Linkspakt hatte im Jahr 2017 diese rigorose Regelung beschlossen, da durch die steigende Nachfrage von Urlaubern weitere negative Auswirkungen auf den lokalen Mietmarkt zu befürchten waren. Im Jahr 2019 analysierte eine Umweltorganisation das Webangebot bei Airbnb mit Bezug auf die Balearen und kam dann letztlich Schluss, dass von den angebotenen ca. 140.000 Übernachtungsplätzen etwa 50.000 illegal seien, beziehungsweise eine Lizenznummer fehlte, deren Angabe aber vorgeschrieben ist.

Santa Ponsa – Mallorca 01.09.2022

Restaurantbetreiber in den Urlaubsgebieten Mallorcas befürchten ab Anfang September wieder einen akuten Personalmangel. Das betrifft besonders das Bedienpersonal und Hilfskräfte in den Küchen. Viele Stellen werden in den Sommermonaten von Studenten/Schülern besetzt, diese kehren aber ab Mitte September wieder in ihre Universitäten/Schulen zurück. Der Gastronomische-Verband Mallorcas sagt dazu, dass im Sommer 2022 weit mehr als 10.000 Stellen in der Gastronomie, aber auch in der Hotellerie an Schüler und Studenten vergeben wurden.
Wie betroffen Restaurants in Santa Ponsa sind, ist momentan nicht abschätzbar. Die Frage ist natürlich, warum es keine wirklichen Fachkräfte gibt, die ganzjährig arbeiten? Als Erstes dürfte zu nennen sein, dass viele Bars, Restaurants und Hotels im Winter eh den Betrieb einstellen, da es nur wenige Touristen auf der Insel gibt und ein offenhalten sicher unwirtschaftlich wäre. Aber auch der Wohnungsmarkt spielt sicher eine große Rolle. Wir kennen in Santa Ponsa Unterkünfte, in denen sich teilweise 4 Personen einen kleinen Raum teilen und dafür auch viel Geld bezahlen müssen.
Der Wohnungsmarkt ist recht teuer geworden und daher empfinden viele Arbeitskräfte es als nicht rentabel und wollen sich auch nicht ständig, die Räume mit anderen Bewohnern teilen.

Santa Ponsa – Mallorca 31.08.2022

Etwas über 450 Euro kostet der Strom momentan pro Megawattstunde, so berichtet es die Tageszeitung Diario de Mallorca und das ist somit der höchste Stand seit der in Spanien beschlossenen Preisregelung für den Strommarkt. Stromerzeuger erhalten bis Ende Mai 2023 satte 8,5 Milliarden Euro an staatlichen Zuschüssen, jedoch der Strompreis in Spanien steigt wieder.
Wie von der Europäischen Kommission im Monat 03/2022 beschlossen wurde, dürfen in Spanien und auch Portugal bis Ende Mai 2023 zusammen staatliche Zuschüsse im Wert von knapp 8,5 Milliarden Euro an die Stromerzeuger ausgezahlt werden, damit diese den Strom an die Endkunden günstiger liefern können. Länder wie zum Beispiel die Niederlande, aber auch Deutschland, lehnten einen solchen Markteingriff konsequent ab. Umgerechnet… berechnen sich aus 1 Megawattstunde (MWh) = 1.000 Kilowattstunden (kWh).

Santa Ponsa – Mallorca 22.08.2022

Hätten Sie es gewust…? Im Mittelmeer leben insgesamt drei Arten von Meeresschildkröten… die grüne Meeresschildkröte, die Lederschildkröte und die unechte Karettschildkröte, welche auch am Strand von Santa Ponsa gesichtet wurde. Immer wieder verhaken sich diese Tiere in Fischernetzen und im Jahr 2022 wurde schon über 22 Tiere aus einer solch misslichen Lage gerettet und in Palma`s Aquarium wieder aufgepäppelt.

Santa Ponsa – Mallorca 17.08.2022

Anfang August 2022 wurden bei Kontrollen an Mallorcas Flughafen, durch die Polizei einige der sogenannten Piratentaxis aus dem Verkehr gezogen und die Verantwortlichen müssen nun eine Strafe von rund 21.000 Euro zahlen.
Piratentaxis haben keine offizielle Lizenz und deren Fahrer sprechen in der Regel Touristen am Flughafen an und fahren sie zum Urlaubsdomizil, selbstredend für einen geringeren Preis als offizielle Fahrer. Nicht nur, dass andere Taxifahrer, die mit einer Lizenz arbeiten, darunter leiden, so bekommt natürlich auch der Fiskus nichts von den Einnahmen ab.
Seit Beginn der Urlaubssaison 2022 hat die Polizei deshalb die Kontrollen rund um den Flughafen verstärkt und greift hart durch.

Santa Ponsa – Mallorca 15.08.2022

Ein Stromausfall und eine sicher daraus resultierende Störung beim Gepäcksystem, sorgten am letzten Wochenende für ein Chaos am Flughafen in Palma. Die Störung des automatischen Gepäckaufgabesystems dauerte ca. 7 Stunden. Das hatte zur Folge, dass das Gepäck an den Schaltern der Fluggesellschaften nicht mithilfe von Computerprogrammen, sondern manuell abgefertigt werden musste. Außerdem sorgte ein Streik der Easy-Jet Piloten für einige Flugausfälle, welche sich aber in Grenzen hielten, jedoch gab einige Flugverspätungen.

Santa Ponsa – Mallorca 05.08.2022

Ab 1. September 2022 wird auf Mallorca das Fahren mit der Bahn, der Bahngesellschaft SFM, kostenfrei. Einen kleinen Haken hat die Sache allerdings auch, denn nur wer eine Dauerfahrkarte kauft, dafür eine Kaution in Höhe von bis zu 20 Euro hinterlegt und innerhalb von 4 Monaten den Zug mindestens 16-mal benutzt, bekommt sein Geld zurück. Das hat der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez angekündigt. Geplant war, die Subvention nur auf dem spanischen Festland einzusetzen, um dort den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen. In Santa Ponsa verkehrt keine Bahn, also heißt es wie immer… erstmal mit dem Bus nach Palma.

Santa Ponsa – Mallorca 02.08.2022

Ein Vorfall in Palma, ereignet vor einigen Tagen, als ein Kutschpferd zusammenbrach und schwer stürzte, hat die Debatte um den Einsatz von Pferdekutschen erneut in die Medien und somit in die allgemeine Diskussion gebracht.
Die Stadt Palma hatte ja bereits, wie auch in all den vorherigen Jahren angekündigt, die Tiere besser schützen zu wollen. Ab 2024 sollten nun nur noch Elektrokutschen fahren dürfen. Was passiert mit den Pferden? … wir ahnen es bereits.
Auf der letzten Demo in Palmas Zentrum, sind mehr als 300 Unterstützer auf die Straße gegangen, um erneut gegen den fraglichen Einsatz von Pferdekutschen zu protestieren. Gerade in der großen Hitze haben es die Tiere nicht immer leicht. In Santa Ponsa fahren keine dieser Pferdekutschen.

Santa Ponsa – Mallorca 27.07.2022

Der spanische Regierungspräsident Pedro Sánchez hat am 29. Juli 2022 Gesprächstermin mit spanischen König Felipe. Dieses Treffen wird in Cala Mayor im Marivent-Palast stattfinden. Dass die spanische Königsfamilie im Sommer eh Kurzurlaub auf Mallorca macht, ist ja bekannt.
Am 4. August 2022 wird es ein Abendessen mit der Königsfamilie und geladenen Politikern der Balearen geben. So geplant, wird es unter freiem Himmel im Castell de Bellver stattfinden. Das Castell de Bellver ist eine kreisrunde Festung in gotischer Architektur, etwa 3 km westlich der Innenstadt von Palma gelegen. Die historische Festung ist ca. 20 km von Santa Ponsa entfernt.

Santa Ponsa – Mallorca 26.07.2022

Es gibt auf Mallorca, auch unweit von Santa Ponsa, wunderbare Kiefernwälder, die jedoch momentan sehr trocken sind. Extreme Hitze, kein Regen und somit ist das Waldbrandrisiko auf Mallorca in diesen Tagen extrem hoch. Der staatliche Wetterdienst „AEMET“ hat für den nördlichen Teil der Insel eine orange Wetterwarnstufe ausgegeben. Im restlichen Mallorca gilt noch die Stufe gelb.
Nadelbäume, die trocken sind, brennen sehr viel schneller als ein Mischwald, außerdem gibt es viele schwer zu erreichende Waldstücke, die von der Feuerwehr nur mit viel Mühe betreten und gelöscht werden können.
Es ist strengstens verboten, in bewaldeten Gebieten zu grillen oder ein Lagerfeuer zu zünden. Dass man keine Zigarettenkippen oder Glasflaschen (eigentlich überhaupt nichts) aus dem Autofenster wirft, sollte auch klar sein, passiert aber leider immer wieder. Die Bußgelder, mit denen man rechnen kann, sind zudem sehr hoch.

Santa Ponsa – Mallorca 22.07.2022

Fußball-Legende Uwe Seeler ist am 21.07.2022 im Alter von 85 Jahren verstorben. Der Hamburger Fußballer und Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft war in den vergangenen Jahren auch auf Mallorca unterwegs.
Ob Real Mallorca zu seinen Lieblingsvereinen gehörte, wissen wir nicht, jedoch hat er sich hin und wieder Spiele im Stadion angesehen.“UnsUwe“ , so sein Spitzname seit 1961, spiele gerne Golf auf Mallorca und besuchte Veranstaltungen mit Charity-Charakter.

Santa Ponsa – Mallorca 21.07.2022

Das Rauchverbot auf den Terrassen von Restaurants und Cafés bleibt auf Mallorca den ganzen Sommer über bestehen. Ob diese Maßnahme überhaupt legal und somit durchsetzbar ist, soll in den nächsten Monaten ein Gericht prüfen. Dann ist der Sommer aber wohl vorbei.
Zu Coronazeiten sollten so Ansteckungen, die durch Zigarettenqualm und den damit verbundenen Tröpfchen-Flug verursacht werden, vermieden werden. Ob das allerdings wissenschaftlich nachweisbar ist, keine Ahnung. Als die meisten Coronaschutzmaßnahmen abgeschafft wurden, blieb diese jedoch erhalten.
Wer also im Außenbereich einer gastronomischen Einrichtung sitzt, darf dort nicht rauchen, sondern muss den Restaurantbereich dafür verlassen, was auch für die „Elektroraucher“ gilt. Im Übrigen… anstelle einer Zigarette einfach mal den Partner intensiv küssen, das ist nämlich nicht verboten. 🙂
Urlaub in Santa Ponsa, wir wünschen viel Spaß und gutes Wetter.

Santa Ponsa – Mallorca 20.07.2022

„Strände von Mallorca“ – offizieller Name „Platges de Mallorca“ …so heißt eine neue App für die ganze Insel. Strandbesucher und interessierte Urlauber bekommen durch die App einen Überblick über alle Strände und deren Gegebenheiten.
Man kann schnell erfahren, welcher Strand überfüllt ist oder ob es barrierefreie Zugänge gibt, aber auch welche Flagge gerade weht, grün, gelb oder evtl. rot?
Man kann eine Inselübersichtskarte nutzen, auf welcher die Strände auf der Insel aufgeführt werden, kann aber auch gezielt nach Stränden in bevorzugten Gemeinden suchen, um seinen Lieblingsplatz zu finden.
Die App ist mehrsprachig, die Sprachen kann man oben links in der App ändern, und es gibt sie für Android und für iOS und das völlig kostenlos. Wer nach einem Strand in Santa Ponsa sucht, muss in der Gemeinde Calviá suchen.
Wir wünschen einen schönen Urlaub in Santa Ponsa.

Santa Ponsa – Mallorca 14.07.2022

Am kommenden Wochenende Temperaturen bis zu 40 Grad so die Prognose der Meteorologen.
Der Insel Mallorca steht in diesen Tagen, eine neue Hitzewelle bevor. Auf der Insel liegen dann die Höchsttemperaturen bei ca. 36 Grad, mit einer Tendenz nach oben.
In Santa Ponsa kann es bis zu 33 Grad warm werden und auch nachts wird es kaum Abkühlung geben. Die Temperaturen werden nicht unter 20 Grad sinken. Dazu kommt noch die feuchte Luft an der Küste, die dann tropisch heiße Nächte verspricht. Es ist die zweite Hitzewelle im Jahr 2022.
Eine gute Sonnencreme und ein nicht zu langer Aufenthalt in der Sonne sollten helfen, die Zeit unbeschwert zu überstehen. Viel trinken hilft außerdem, den Körper fit zu halten. Im Übrigen: wir meinen nicht Sangria und/oder Bier, sondern dann doch Mineralwasser. 🙂
Wir wünschen einen schönen Urlaub in Santa Ponsa.

Santa Ponsa – Mallorca 13.07.2022

Im Jahr 2021 wurden auf den Balearen über 2000 Immobilien von Deutschen erworben.
Auf dem 1. Platz steht dabei die Gemeinde Calvià auf der Insel Mallorca, zu der auch Santa Ponsa gehört, aber auch Palma steht hoch im Kurs. Wie ein spanisches Immobilienportal berichtet, stehen die Deutschen damit auf Platz 1, gefolgt von den Briten. Dabei sind die Preise für Immobilien in den letzten Jahren stark gestiegen und die Briten genießen nicht mehr die Vorteile der EU -Zugehörigkeit.

Santa Ponsa – Mallorca 06.07.2022

Die Anzahl der Corona-Infektionen hat sich auf den Balearen innerhalb der letzten 7 Tage fast verdoppelt und doch wird es keine Corona-Restriktionen geben, so die Aussage von Francina Armengol. Wie die Balearenpräsidentin im Rahmen einer Pressekonferenz aus Anlass ihres dreijährigen Amtsjubiläums mitteilte, sei die Pandemie unter Kontrolle.
Zurzeit werden etwa 300 Patienten mit einer COVID – Erkrankung in den Krankenhäusern behandelt.
Auch wenn es schwierig sein mag, mit einer Maske im Urlaub und bei 35 Grad, so ist es doch ein sicheres Mittel, auf das man etwa beim Supermarktbesuch nicht verzichten sollte. Machen wir den Urlaub in Santa Ponsa sicher und bleiben einfach gesund.

Santa Ponsa – Mallorca 01.07.2022

Nun ist es wahr geworden und die siebte Corona-Welle hat jetzt auch Mallorca erreicht. Das Berichten gleich mehrere spanische Tageszeitungen und beziehen sich auf Quellen, die aus dem Gesundheitsdienst stammen. Im Hospital Universitari Son Espases, in Palmas Außenbezirk, ist die Notaufnahme momentan bereits ausgelastet und teilweise auch überlastet. In Santa Ponsa

Santa Ponsa – Mallorca 29.06.2022

Eine Reform auf dem spanischen Arbeitsmarkt soll Saisonarbeiter besser schützen.
Ab dem 01.06.2022 werden auf den Balearen die Kontrollen in der Gastronomie drastisch erhöht, wofür man ca. 30 Inspekteure vom spanischen Festland nach Mallorca und auf den Rest der Balearen sendet, um schwarze Schafe in gastronomischen Einrichtungen aufzuspüren. Insgesamt soll es fast 1.200 Kontrollen geben, die bewirken sollen, dass in der Saisonarbeit die Arbeitsverträge, Arbeitszeiten und soziale Standards eingehalten werden.
Saisonkräfte müssen als s.g. „fijos discontinuos“ fest angestellt werden, obwohl sie nicht kontinuierlich das ganze Jahr beschäftigt werden. Auch wenn sich 1200 viel anhört, so ist das alles nur ein „Tropfen auf den heißen Stein“. Schauen wir mal, wer in Santa Ponsa kontrolliert wird.

Santa Ponsa – Mallorca 28.06.2022

Homeway, eine der größeren Ferienvermietungsplattform, muss keine Geldstrafe zahlen. Das hat nun der oberste Gerichtshof der Balearen entschieden. Eigentlich sollte Homeway 300.000 Euro Strafe zahlen, weil auf der Plattform Angebote ohne die obligatorische Registrierungsnummer veröffentlicht wurden, die jeder offizielle spanische Vermieter erhält und angeben muss, wenn er in der Ferienvermietung tätig ist.
Der Oberste Gerichtshof begründete, Homeaway fungiere ausschließlich als Vermittler und könne nicht kontrollieren, ob alle Anbieter ihre Verpflichtungen auch einhalten. Einen ähnlichen Erfolg konnte vor etwa zwei Jahren auch die Plattform Airbnb verzeichnen.
Hintergrund der Registrierungsnummer;
Der Staat will mit Ausgabe dieser Registrierungsnummer, die illegale Vermietung eindämmen, um den daraus entstehenden Steuerschaden zu begrenzen.
Auch die Gemeinde Calvià, zu der Santa Ponsa gehört, verzeichnet einen jährlichen Steuerausfall durch illegale Ferienvermietung. Außerdem wollte man Wohnraum für die s.g. Langzeitvermietung schaffen, da die normale Bevölkerung kaum noch bezahlbare Wohnungen fand.

Santa Ponsa – Mallorca 24.06.2022

Streiks bei Ryanair, Lauda und Easyjet am Flughafen Mallorca.
Flugbegleiter und auch das Reinigungspersonal am Flughafen Palma (Mallorca) werden streiken.
Es droht ein absolutes Chaos.
Schon am 24.06.2022, also heute, ist der erste Streiktag, an dem die in Spanien stationierten Ryanair-Flugbegleiter am Boden bleiben wollen.
Nun werden auch noch die Fluglotsen des Kontrollzentrums im französischen Marseille in den Streik treten. Wie Eurocontrol am Freitag (24.6.) mitteilte, haben sich die Lotsen darauf verständigt, von Samstag (25.6.) bis Montag (27.6.) in den Ausstand zu treten, was unweigerlich zu Komplikationen im Flugverkehr führen dürfte und auch Flüge von und nach Mallorca betreffen wird. Die Folgen werden Flug-Annullierungen, Verspätungen und längere Flugzeiten sein, da Strecken verlegt und umgeleitet werden müssen.

Santa Ponsa – Mallorca 20.06.2022

Nach zwei Jahren (Corona)Zwangspause findet die traditionelle „Nit de Sant Joan“ auf Mallorca wieder statt. In den letzten 2 Jahren gab es in der Nacht vom 23. auf den 24. Juni ein absolutes Strandverbot. Die Strände waren abgesperrt, ein betreten streng verboten und das wurde von der Polizei kontrolliert.
Nun 2022 dürfen sich die Menschen wieder treffen und zusammen feiern.
Die „Nit de Sant Joan“ wird in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gefeiert, unter anderem in Cala d’Or, Son Servera und Palma… und natürlich auch in Calvia (Santa Ponsa). Man trifft sich am Strand, macht ein Grill- oder Lagerfeuer und ganz wichtig, man geht um Mitternacht baden, um sich von den Sünden des letzten Jahres befreien zu können. Sollte man auch machen, denn es hilft wirklich. 🙂
Viel Spass und bitte den Strand sauber halten, Santa Ponsa hat es verdient.

Santa Ponsa – Mallorca 10.06.2022

Die ersten Modeketten haben auf der Insel ab sofort mit dem Sommerschlussverkauf begonnen, der üblicherweise erst am 1. Juli startet. Eigentlich war der vorgezogene Start für den 24. Juni festgesetzt worden. Unternehmen wie Cortefiel oder Springfield locken jetzt schon mit satten Rabatten.
In den nächsten Tagen werden wohl noch weitere Ketten aber auch kleinere Einzelhändler hinzukommen. Das Kaufhaus „El Corte Inglés2 und der Moderiese „Zara“ werden am 23. Juni mit dem Sommerschlussverkauf starten.
In Santa Ponsa sind keine der großen Mode-Marken vertreten, aber auch hier gibt es Modegeschäfte, die mit Rabatten um die Kunden werben werden.