Busverbindungen

öffentlicher Nahverkehr Mallorca mit Bezug auf Santa Ponsa

Tarjeta Intermodal, die Fahrkarte mit Prepaidfunktion. Diese konnte sich jeder ausstellen lassen der auch vorübergehend auf der Insel war. Nach einiger Wartezeit am Stützpunkt im Estació Intermodal in Palma, hatte man seine Karte und konnte bei jeder Busfahrt im Tarifgebiet kräftig sparen, was viele dazu bewogen hat, sich keinen Leihwagen zu nehmen, sondern umweltschonender mit dem Bus zu fahren. Ab dem 01.01.2021 gibt es diese Karte nur noch für s.g. „Residente“, also für Bürger, die sich ständig auf der Insel aufhalten. Bereits ausgestellte Karten bleiben jedoch gültig. Sollte man seine Karte verlieren oder sie ist technisch defekt, bekommen Sie jedoch auch kein Duplikat. Die Buslinien der TIB Gesellschaft, die die Buslinien betreibt, hat die Linien an neue Subunternehmen vergeben und somit haben sich nicht nur alle Linien verändert, sondern auch die Fahrpreise für Touristen. So kostet eine Fahrt von Santa Ponsa nach Plama jetzt 4,50 Euro (vorher 3,40 Euro) pro Person, was auch für eine Fahrt nach Andratx gilt. Von Santa Ponsa nach Paguera zahlen Sie jetzt 3,00 Euro pro Person. Die Preise gelten, wenn Sie mit Bargeld (efectivo) beim Busfahrer zahlen.
Sicher… man ist im Urlaub und schaut nicht so auf den Cent, jedoch wer mit 2 Personen in seinen 14 Tagen Urlaub dreimal nach Plama, zweimal nach Andrax und einmal nach Paguera fährt, hat seine Urlaubskasse bereits mit 57 Euro belastet und das für einen normalen Linienbus! Wer dann noch von Palma, in den Osten der Insel fahren möchte, bzw. nach Inca oder in einen anderen schönen Ort, der belastet die Urlaubskasse noch mehr. Es kann ja jeder davon halten, was er möchte, wissen wir aber… das es Familien gibt, für die das schon ne Menge Geld ist. Auch die Rentner, die auf der Insel überwintern, und nach 4 Monaten wieder nach Deutschland reisen, haben ein größeres Finanzloch im Budget. Jetzt könnte man ja der Meinung sein, die Buslinien sind sicher besser und effektiver geworden, doch ist das nicht der Fall. Im Gegenteil, denn die direkte Linie 102, auch bekannt als Schnellverbindung nach und von Palma, macht keinen Halt mehr am Plaza Santa Ponsa. Dafür gibt es den Bus 107, der jetzt über Palmanova, Costa de’n Blanes und Son Caliu fährt.
Im unteren Teil der Webseite, beschreiben wir eine weitere Möglichkeit der Bezahlung im mallorquinischen Nahverkehr.

Auch fährt kein Bus mehr über Palmas Paseo Maritimo, sondern er „quält“ sich durch die engen Nebenstraßen und findet dann im Estació Intermodal seine Endstadtion. Es gibt also auch keinen Halt mehr, gegenüber der Kathedrale. Viele Busse fahren jetzt im s.g. Rundverkehr und einige, der bekannten Haltepunkte gibt es nicht mehr… bzw. wurden diese verlegt. Wer also schon oft auf der Insel war und meint, die Buslinien zu kennen, der muss sich völlig neu orientieren.

Fahrpreise – Mallorca Bus und Bahn

Finde Deine Linie auf der TIB-Webseite.


Wer eine Tarjeta Intermodal besitzt sollte folgendes beachten. Es gibt nicht mehr die alte Tarifbindung in Zonen. Beim Einsteigen in den Bus, die Karte wie gewohnt an das Kartenterminal halten, wobei der Busfahrer nicht mehr informiert werden muss, wann das Aussteigen erfolgen soll. Wer aussteigen möchte, der hält seine Karte am Ausgang an das dort vorhandene Lesegerät und wird somit ausgecheckt. (siehe Fotostrecke)

Den öffentlichen Nahverker Mallorca mit einer Bankkarte (KK oder Debit) nutzen

Ab sofort können Sie auch mit einer Kreditkarte oder der Debitkarte bezahlen, was wohl die beste Möglichkeit ist, um mit Bus, Zug oder U-Bahn unterwegs zu sein und einen angemessenen Tarif zu zahlen. Sie können so das TIB-Verkehrsnetz auf Mallorca nutzen, ohne vorher eine Fahrkarte kaufen zu müssen. Die Karte muss nur beim Ein- und Aussteigen im Bus bzw. im Zug oder in der U-Bahn entwertet werden. Bei der Nutzung einer einzigen Karte werden außerdem Ermäßigungen für bis zu 5 Personen angeboten.
Beispiel; Wenn Sie für 3 Personen eine Karte nutzen, muss diese dreimal bei Einstieg an das Terminal gehalten werden. Der gleiche Vorgang muss beim Aussteigen wiederholt werden. Wenn sie die Karte an das Terminal halten, wird die erfolgreiche Buchung mit einem Quittungston quittiert. Das passiert am Einstieg und beim Ausstieg gleichermaßen. (siehe Fotostrecke)
Haben Sie keine Panik, wenn mal beim ersten ranhalten nicht gleich der Quittungston ertönt, einfach erneut versuchen. Machen Sie diesen Vorgang ganz in Ruhe. Die Tarife finden Sie HIER.
(Sondertarife gelten nicht für den Sonderzug nach Sóller)